Hinweis

Ihre Browserversion wird leider nicht mehr unterstüzt. Dies kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr fehlerfrei dargestellt werden und stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Wir empfehlen Ihnen, Ihren Browser zu aktualisieren oder einen der folgenden Browser zu verwenden:

Danke Dirk!

Gründungsmitglied Dirk Rudolph aus dem Beraterkreis Fundraising verabschiedet

Pastoralreferent Dirk Rudolph ist bei einer Feierstunde  aus dem Beraterkreis Fundraising der Diözese Würzburg verabschiedet worden. Rudolph war einer der Gründer der Fundraisingarbeit im Bistum Würzburg. Seit 2008 engagierte er sich zusätzlich zu seiner Arbeit als Mininstrantenreferent und später als Pastoralreferent in der Pfarreiengemeinschaft „Saalethal, Euerdorf“ für die Fundraisingberatung. Dabei zeichnete er mitverantwortlich für das bisher erfolgreichste Beratungsprojekt auf Pfarreiebene: das neue Pfarrheim in Hammelburg. Daneben begleitete er unter anderem das Projekt „Bibelschiff“ in Haßfurt und die Sanierung der Kirche St. Johannes in der Pfarrei Karlburg.
Rund 60 Treffen des Beraterkreises bereicherte er mit seinen Ideen und Nachfragen. 11 Protokolle mit bis zu 10 Seiten gingen auf seine Rechnung und mit geschätzt 1000 Redebeiträgen speiste er seine Energie in den Kreis ein. Um die eigene Fachsprache zu hinterfragen, entwarf er eigens ein an das Bingo-Spiel angelehntes Raster namens „Fundraising-Bingo“. Begriffe wie Benchmark, Change-Prozess, kooperative Abgrenzung oder Traffic wurden so humorvoll auf den Prüfstand gestellt und erweitert.
Dr. Martin Schwab, Pastoralreferent und Leiter der Fundraisingberatung, dankte Rudolph für seinen „überzeugenden Einsatz“. Seine Energie habe den Beraterkreis bereichert und bei den Projekten Spuren hinterlassen. Neben einem regionalen Essensgutschein gab es als Geschenk das von Rudolph selbst entworfene und von den Kolleginnen und Kollegen weiterentwickelte „Fundraising-Bingo“. Die Arbeit im Beraterkreis sei „eine Bereicherung für mich“ gewesen, sagte Rudolph. Er wünschte den Beraterinnen und Beratern gerade angesichts der derzeitigen Sparbemühungen noch viele erfolgreiche „Fundraisingjahre“ für die Diözese. 
Dem Beraterkreis Fundraising gehören derzeit an: Johannes Reuter (Pastoralreferent und Leiter der Abteilung Steuerung im Personalreferat), Katja Roth (koordinierende Pastoralreferentin Pfarreiengemeinschaft Christus Immanuel in Krombach), Ralph Sauer (stellvertretender Leiter der Jugendbildungsstätte Volkersberg), Michael Stöcker ((Pastoralreferent in der Pfarreiengemeischaft Niederwerrn-Oberwerrn und Gemeindeleiter der Gemeinde Christkönig in Schweinfurt), Ulrike Steinhoff (Abteilung bibliotheksfachliche Aufgaben) und Matthias Zöller (Pastoralreferent, Polizeiseelsorger)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung